Blockchain – das Wichtigste auf einen Blick

Was ist Blockchain - und wie kann man davon profitieren?

Blockchain – das Wichtigste auf einen Blick

Heute widmen wir uns einem Thema, dem gerade – sowohl in der IT, wie auch in der Fin-Tech-Branche – eine große Zukunft vorausgesagt wird – der Blockchain. Es ist eine beeindruckende Technologie, die das Potenzial hat, sich bereits in wenigen Jahren zum Schlüsselwerkzeug zu entwickeln.

Was macht die Blockchain so besonders und – vor allem – warum?

Mit diesen Fragen beschäftigen wir uns in diesem Beitrag.

Blockchain – die verteilte Datenbank

Bei der Blockchain handelt es sich um eine verteilte, dezentrale Datenbank. Das Einzigartige an der Datenbank besteht darin, dass diese ein Transaktionsregister enthält, das ständig erweitert wird. Die Erweiterung erfolgt stets linear und chronologisch. Durch ihren Aufbau erinnert die Datenbank somit an eine Kette, an deren Ende immer wieder neue Blöcke angeschlossen werden. Deshalb wird eine solche Datenbank Blockchain genannt.

Die Sicherheit der Blockchain

Ursprünglich wurde die Blockchain für die Kryptowährung Bitcoin entwickelt. Die Sicherheit in jedem einzelnen Abschnitt stand dabei ganz besonders im Vordergrund. Nun gehört die Sicherheit zu den bedeutendsten Eigenschaften und den wichtigsten Vorteilen der Blockchain-Technologie.

Zu nennen ist dabei insbesondere:

Die Sicherheit vor dem Serverausfall

Bei der Blockchain werden alle Dateien über einzelne Knoten im Netzwerk verteilt und gespeichert. Die Übertragung der Daten erfolgt Peer-to-Peer von einem Teilnehmer des Netzwerks zum anderen. Einen zentralen Server, der die Dateien und die Zugriffe verwaltet, gibt es nicht. Damit besteht auch kein Risiko des Datenverlustes durch einen Serverausfall.

Die Sicherheit vor den absichtlich herbeigeführten oder zufälligen Fehlern

Bei der Erstellung neuer Blöcke wird – durch den Proof-of-Work-Algoritmus – nur die Version des neuen Datensatzes in die Blockchain aufgenommen, die von den meisten Rechnern bestätigt worden ist. Auf diese Weise wird stets sichergestellt, dass alle neuen Blöcke – und damit die gesamte Datenbank – korrekt sind.

Die Sicherheit vor nachträglichen Manipulationen

Alle Mitglieder des Netzwerks sind gleichberechtigt. Sie besitzen dieselben Rechte und haben den Zugang zu denselben Informationen. Wurde von der Mehrheit der Teilnehmer ein neuer Block der Kette gebilligt und angeschlossen, darf dieser von keinem Teilnehmer mehr geändert – oder gar gelöscht – werden. Die nachträgliche Manipulation ist damit ausgeschlossen.

Weitere Vorteile der Blockchain-Technologie

Neben der Sicherheit bietet die Blockchain auch weitere Vorzüge:

Unternehmensübergreifende Datenanalyse

Mit der dezentralen Datenbank lassen sich große Datenmengen unternehmensübergreifend zusammentragen. Die Daten ermöglichen beispielsweise eine zuverlässige Marktanalyse, die allen Teilnehmern eine höhere Planungssicherheit und damit bessere Entwicklungsperspektiven eröffnet.

Automatisches Erkennen von Schwachstellen

Insbesondere in den größeren Unternehmen lassen sich mit der Blockchain-Technologie schnell und sicher Schwachstellen – wie etwa im Zahlungsverkehr oder in der Lieferkette – erkennen. Die Behebung der Probleme kann dann schnell erfolgen und damit viel Zeit und Geld sparen.

Kostenreduktion in der Verwaltung und IT

Die Verwendung der Blockchain kann – je nach Unternehmensstruktur – den Einsatz teurer Server vermindern oder diese sogar vollständig überflüssig machen. In der Verwaltung können Ausgaben – wie zum Beispiel Finanztransaktionskosten und der Reportingaufwand –  bedeutend reduziert werden.

Wie sinnvoll ist eine verteilte Datenbank für euer Unternehmen?

Wenn ihr wissen wollt, wie euer Unternehmen von den dezentralen Datenbanken profitieren kann, sprecht uns an. Wir zeigen euch gern die einzelnen Möglichkeiten, die die neue Technologie euch eröffnet, denn dezentral ist die Zukunft.

 

No Comments

Post A Comment

P&M Agentur – Softwareentwicklung & IT Consulting