Alle wesentlichen Gründe warum Ihr Unternehmen eine App benötigt

iPhone auf einem Tisch

In vergangenen Blogartikeln haben wir Ihnen bereits gezeigt was die Kosten der Entwicklung einer App sind, wie Sie ein App Konzept erstellen, und was App Entwicklung für den On-Demand Markt ist. Dieser Blogartikel soll Ihnen die wesentlichen Vorteile von mobilen Apps für Unternehmen vorstellen, und Ihnen zeigen, weshalb sich die Entwicklung von einer mobilen App für Ihr Unternehmen lohnen könnte.

Wenn Sie denken, dass mobile Apps nur etwas für große Marken wie H&M oder Burger King sind, liegen Sie falsch. Immer mehr kleine und mittelständische Unternehmen folgen dem mobilen Trend und haben verstanden, dass zu einer effektiven mobilen Strategie mehr gehört als nur eine Mobil-freundliche Website.

Heutzutage werden Sie feststellen, dass viele kleine Unternehmen, mit denen Sie im Alltag zu tun haben, über eine eigene mobile App verfügen – sei es das Café an der Ecke oder der Schönheitssalon in der Innenstadt. Diese Unternehmen haben die Nase vorn, wenn es darum geht, ihr Marketing auf die nächste Stufe zu bringen.

Falls Sie sich immer noch nicht sicher sind, warum Sie eine eigene mobile Plattform aufbauen sollten, finden Sie hier die sieben wichtigsten Vorteile warum Sie besser früher als später mit der Entwicklung beginnen sollten.

1. Jederzeit für Kunden sichtbar sein

Statistiken zeigen, dass der durchschnittliche Deutsche ungefähr 3 Stunden täglich an seinem mobilen Gerät verbringt. Auch wenn wahrscheinlich nur eine Handvoll Anwendungen den Großteil dieser Gesamtnutzung ausmachen, muss der Nutzer sein Gerät entsperren und nach den gewünschten Anwendungen suchen. Während er dabei durch seine unterschiedlichen Screens scrollt, wird das Logo Ihrer App unterbewusst registriert. Unser Gehirn scannt jedes Bild und jeden Text (oder jedes gut gestaltete App-Symbol!), welches ihm begegnet – selbst wenn es unbemerkt geschieht.

LESEN SIE AUCH:  Künstliche Intelligenz im Unternehmen – dem Wettbewerb immer einen Schritt voraus

2. Schaffen Sie einen direkten Marketingkanal

Apps haben viele Funktionen: Sie können allgemeine Informationen, Preise, Buchungsformulare, Suchfunktionen, Benutzerkonten, Messenger, Newsfeeds und vieles mehr bieten.

Einer der größten Vorteile einer mobilen App besteht darin, dass alle Informationen, die Sie Ihren Kunden zur Verfügung stellen möchten – einschließlich Sonderverkäufen und Werbeaktionen – direkt und zentral verfügbar sind. Durch Push-Benachrichtigungen kommen Sie einer direkten Interaktion noch näher und können Ihre Kunden auf einfache Weise an Ihre Produkte und Dienstleistungen erinnern, wann immer es sinnvoll ist.

3. Bieten Sie Ihren Kunden einen Mehrwert

Apropos Informationen: Wie wäre es, wenn Sie Ihr Kundenbindungsprogramm digitalisieren würden? Anstatt an der alten Treuepunkte Karte festzuhalten, sollten Sie es Ihren Kunden ermöglichen, ihre Prämien über Ihre mobile App zu sammeln. Das Ergebnis? Mehr Downloads und mehr wiederkehrende Kunden.

4. Markenbekanntheit aufbauen

Eine mobile App für Ihr Unternehmen kann erheblich zu Ihrer Markenbekanntheit beitragen. Dazu wird das Thema in zwei Aspekte unterteilt, welche, in Kombination, Ihre App zu einem wahren Gewinner machen wird:

Die Marke. Eine mobile App ist wie eine leere Werbetafel. Sie können damit machen, was Sie wollen; Sie kann stylisch, hip, funktional, schockierend oder informativ erscheinen. Aber was Sie wirklich wollen, ist eine App zu entwickeln, die Funktionen hat, die Ihre Kunden lieben werden, die gleichzeitig schön gestaltet ist und zu Ihrer Marke passt.

Der Wiedererkennungswert. Umso öfter Sie Ihre Kunden mit Ihrer App in Kontakt bringen können, desto eher werden Ihre Kunden geneigt sein, Ihr Produkt und/oder Ihre Dienstleistung zu kaufen. In der Werbung wird dies als “effektive Häufigkeit” bezeichnet: Als Faustregel gilt, nach ungefähr 20 Mal hören und/oder sehen Ihrer Marke wird Ihr Unternehmen erst wirklich wahrgenommen. 

5. Verbessern Sie die Kundenbindung

Ganz gleich, ob Sie Blumen oder Wellness-Dienstleistungen verkaufen: Ihre Kunden müssen Sie erreichen können. Eine Mitteilungs- (oder Helpdesk-) Funktion in Ihrer App kann die Kommunikation mit Ihren Kunden deutlich verbessern. Denken Sie darüber nach: OpenTable zum Beispiel hat sein gesamtes Geschäftsmodell auf diesem Prinzip aufgebaut. Anstatt ein Restaurant anzurufen, um einen Tisch zu reservieren, kann man ihn mit weniger als fünf Klicks auf der Plattform buchen. Und jetzt überlegen Sie mal: Wie viele Kunden würden lieber per Text als per Telefon mit Ihnen kommunizieren? 

LESEN SIE AUCH:  Datensilos aufbrechen: So gelingt Ihnen das

6. Heben Sie sich von der Konkurrenz ab

Heutzutage sind mobile Apps für kleine Unternehmen noch selten, und genau hier können Sie Ihren Mitbewerbern einen großen Schritt voraus sein. Seien Sie der Erste in Ihrer Umgebung, der Ihren Kunden eine mobile App anbietet. Sie werden über Ihren zukunftsweisenden Ansatz erstaunt sein!

7. Kundentreue pflegen

Einer der wichtigsten Gründe, warum Sie die Entwicklung einer eigenen mobilen App in Betracht ziehen sollten, ist die Kundenbindung. Bei all dem Lärm da draußen – Straßenbanner, Plakatwände, blinkende Schilder, Zeitungsanzeigen, Flyer, Gutscheine, Websites, Website-Banner, Facebook-Werbung und E-Mail-Marketing – verlieren wir aufgrund der immensen Menge an Werbung, die uns alle umgibt, langsam die Wirkung auf unsere Kunden. Es ist an der Zeit, zu einer echten und aufrichtigen Verbindung mit Ihren Kunden zurückzukehren und sie zu treuen Anhängern Ihres Produkts und/oder Ihrer Dienstleistung zu machen. Eine mobile App kann eine Möglichkeit sein, näher an Ihren Kunden zu treten und jederzeit nur einen Fingertipp entfernt zu sein.

Fazit

Jetzt, da Sie einen Eindruck von den zahlreichen Vorteilen einer eigenen mobilen Unternehmens-App gewonnen haben, stellt sich die Frage: wo anfangen? Sie haben zwei Möglichkeiten:

Sie beauftragen eine professionelle App Agentur, oder Sie holen Ihr eigenes App-Entwicklungsteam an Bord (je nachdem, wie viel Wert Sie auf Ihre mobile Strategie legen möchten). Wir bieten mit unseren IT Spezialist:Innen das notwendige Know-How um funktionale und ansprechende Apps zu erstellen. Dabei gehen wir individuell auf die Wünsche unserer Kunden ein und begleiten Sie von der Idee bis über den Livegang der App hinaus.

– Alternativ verwenden Sie einen App-Builder wie Como, BuildFire oder AppsBuilder, um Ihre eigene mobile App zu erstellen, ohne sich um Programmierung und technische Details kümmern zu müssen.

Wie auch immer Sie sich entscheiden, eine mobile App wird in Zukunft ein grundlegender Bestandteil eines jeden Unternehmens sein. Die Entscheidung, die Sie heute treffen, wird die Grundlage für die Zukunft Ihres Unternehmens bilden. Es liegt an Ihnen zu entscheiden, ob Sie einer der Ersten sein möchten. 

LESEN SIE AUCH:  Schärfen Sie den Blick für Ihre Daten: Vor- und Nachteile von Datensilos für B2B Unternehmen

Wenn Sie Hilfe bei der Erstellung einer professionellen App benötigen, können Sie uns gerne für ein unverbindliches Erstgespräch kontaktieren.

Über den Autor

Phillip Schulte

Phillip Schulte ist das "P" in P&M und damit Mitgründer und Co-Geschäftsführer der Agentur. Er koordiniert das Projektmanagement der Teams App Entwicklung, Individualsoftware und Online Marketing.

Scroll to Top