Online Siegel im E-Commerce

Online Siegel als Trust-Faktor im E-Commerce

Bei der wachsenden Zahl an Online-Shops wird es für Käufer immer schwerer, vertrauenswürdige Anbieter zu erkennen. Zahlen belegen, dass in Deutschland knapp 5 Millionen Online-Einkäufer schonmal auf einen gefälschten Shop hereingefallen sind.

Ein Weg, um Vertrauen aufzubauen, ist die Verwendung von Gütesiegeln. Wir zeigen Ihnen, welche bekannten Gütesiegel es im deutschen Raum gibt, welchen Einfluss sie auf Ihr E-Commerce haben können und wie sie die einzelnen Siegel erhalten.

Onlinesiegel Monitor 2020: Was bringen Siegel im E-Commerce?

Als Datengrundlage haben wir uns den Onlinesiegel Monitor 2020 studiert und verschiedene Statistiken dieser repräsentativen Umfrage in diesen Artikel mit einbezogen.

Es zeigt sich zum Beispiel, dass viele Verbraucher die Bedeutung einiger relevanter Siegel kennen. Viele machen zudem ihre Kaufentscheidung vom Vorliegen eines oder mehrerer Siegel abhängig. Der Aussage “Ein Onlineshop mit Siegel ist sicherer als einer ohne Auszeichnung” stimmten 51% der Befragten voll und 34% teilweise zu.

Doch mittlerweile gibt es auch bei Siegeln ein zunehmend undurchsichtiges Überangebot. Die Anforderungen an Online-Shops, um ein solches Siegel zu erhalten, sind sehr unterschiedlich. Von einem aufwändigen und teuren Prozess bis hinzu einem einfachen kostenlosen Download ist praktisch alles dabei.

Welche Faktoren sind bei der Beurteilung von Siegeln relevant?

Besonders wichtig ist oft die Branche, in der sich Siegel und Online-Shop bewegen. In bestimmten Branchen sind manche Siegel angesehener und bekannter als andere – in anderen Branchen kann es wieder ganz anders sein.

Auch wer diese Siegel vergibt, ist den Käufern wichtig. Bezogen auf die Vergabe der Gütesiegel vertrauen die Befragten der Studie vor allem staatlichen Institutionen und Behörden der BRD.

Und ganz allgemein natürlich die Bekanntheit und das Image eines Siegels. Ein unbekanntes Siegel hilft nicht viel – ein sehr bekanntes und geschätztes Siegel natürlich schon.

Die wichtigsten Online Siegel im E-Commerce

Da es viele verschiedene Online Siegel mit ganz unterschiedlichen Hintergründen gibt, die für verschiedene Faktoren und Qualifizierungen vergeben werden, haben wir für Sie hier die wichtigsten zusammengestellt. Wir zeigen Ihnen, was die Siegel kosten, wer Sie vergibt und welche Kriterien Sie erfüllen müssen.

Trusted Shops Gütesiegel

Dieses Siegel hat wahrscheinlich fast jeder schonmal gesehen, der online, außerhalb von Amazon und anderen großen Plattformen, eingekauft hat. Bei diesem Siegel gibt es eine Käufergarantie und die Servicequalität wird sichergestellt.

Die Trusted Shops Prüfkriterien umfassen folgende Themen:

  • Identität und Erreichbarkeit
  • Datenschutz und Sicherheit
  • Widerruf
  • Produktangebot und Kosten
  • Lieferung und Zahlung
  • Bestellprozess

Die Umfrage zeigt, dass 80% der Verbraucher Trusted Shops kennen.

Der Preis für ein Trusted Shops Siegel beginnt bei 99 € pro Monat und einer einmaligen Einrichtungsgebühr von 99 € für Shops mit einem Jahresumsatz von bis zu 50.000€ und Deutschland als Zielmarkt.

EHI Gütesiegel (Euro-Handels-Institut)

Auch dieses Siegel hat einen relativ hohen Bekanntheitsgrad, auch wenn viele nicht wissen, dass EHI für das Eurohandelsinstitut steht. Das EHI ist ein Forschungs- und Bildungsinstitut für den Handel und seine Partner mit Sitz in Köln.

Die EHI Prüfkriterien umfassen folgende Themen:

  • Rechtssicherheit
  • Einhaltung der Informationspflichten
  • Produktbeschreibungen
  • Sicherheit im Einkaufsprozess

85% der Siegelkenner wissen zumindest teilweise, wofür das EHI-Siegel steht.

Das EHI Siegel gibt es ab 69 € monatlich. Eine einmalige Schnellprüfung kann für 180 € dazugebucht werden. Im normalen Verfahren kostet die Einrichtung jedoch nichts.

TÜV Süd Gütesiegel S@fer Shopping

Vielen ist der TÜV vor allem aus anderen Kontexten bekannt. Doch der TÜV Süd prüft auch Onlineshops. Dabei prüft TÜV SÜD vor allem die Prozesse und die Servicequalität. Das Siegel ist ausschließlich bei TÜV SÜD erhältlich, nicht bei TÜV Nord oder anderen Unternehmensteilen.

Das TÜV Prüfsiegel erhalten Sie nach Abschluss eines dreistufigen Prozesses:

  • Zu Beginn gibt es ein Prozess-Audit, wo die Konsistenz der Organisation und der Prozesse geprüft wird.
  • Danach erfolgt eine Online-Experten-Bewertung mit Testbestellungen.
  • Im dritten Schritt geht es um den Server Check, in dem es um den Sicherheitsstatus des Shops geht. Dabei werden unter anderem Webserver, Webapplikationen und andere online zugänglichen Systeme geprüft.

TÜV Süd erreichte beim Onlinesiegel Monitor 2020 das höchste Vertrauen unter den Befragten.

Das TÜV Süd Siegel gibt es ab 79 € im Monat mit einer einmaligen Einrichtungsgebühr von 99 €.

Secured Shop Gütesiegel

Hier werden rechtliche Risiken, Usability und Sicherheit geprüft. Secured Shop bietet sich ebenfalls als neutrale Schlichtungsstelle zwischen Kunden und Shops an.

Die Secured Shop Prüfkriterien:
Je nachdem ob es sich um einen B2C oder einen B2B Shop handelt, werden hier unterschiedliche Kriterien angewandt. Dabei werden jedoch stets die folgenden Themen geprüft:

  • Identität der Inhaber
  • Bonität
  • Gewerbestatus

Ein Secured Shop Gütesiegel gibt es ohne Einrichtungsgebühr bei B2C Shops schon für 29 € monatlich und für B2B Shops für 39 € pro Monat. Die Laufzeit beträgt jeweils ein Jahr.

Fazit: Onlinesiegel lohnen sich langfristig

Zwar verursachen wirkungsvolle Onlinesiegel zunächst Kosten und Aufwand für die zertifizierten Unternehmen, doch die Zertifizierungen zahlen sich langfristig in vielfältiger Weise aus. Sie können nicht nur die Conversion Rate steigern, sondern sogar die Größe der Warenkörbe:

44% der Onlinesiegelkenner würden geringfügig höhere Preise in Kauf nehmen, wenn der Online-Shop durch ein Siegel zertifiziert ist.

Besonders interessant ist, dass Frauen in höherem Maße auf Onlinesiegel achten, als Männer. Auch jüngere Zielgruppen achten stärker auf Gütesiegel und kennen die Bedeutung einzelner Siegel besser. Wenn Ihre Zielgruppe jung und weiblich ist, kommen Sie um ein Siegel also kaum herum.

Wenn Sie Ihren Kunden mehr Sicherheit und Vertrauen geben möchten und gleichzeitig ihren Umsatz steigern und neue Käufergruppen erschließen möchten, sollten Sie sich mit der Auszeichnung mit verschiedenen Onlinesiegeln beschäftigen.

E-Commerce mit P&M

Sie haben Fragen zum Thema Onlinesiegel und Zertifizierungen oder interessieren sich für E-Commerce oder Online Marketing im Allgemeinen? Wir haben als Digitalagentur große Erfahrung mit unterschiedlichen Shopsystemen, die wir gerne mit Ihnen teilen. Seit vielen Jahren betreuen wir erfolgreiche Unternehmen im digitalen Handel von der Beratung über die Entwicklung bis hin zur Vermarktung. Sprechen Sie uns einfach an! Wir freuen uns auf Ihr Projekt.

Bewerten Sie jetzt diesen Artikel

Es tut uns sehr leid, dass Ihnen der Artikel nicht Ihren Erwartungen entspricht.

Bitte geben Sie uns Anregungen, wie wir den Artikel verbessern können.



P&M Digitalagentur – Softwareentwicklung, Digital Consulting & Online Marketing