Der ROPO-Effekt für Ihr Marketing

Mit dem ROPO-Effekt im Netz Offline-Kunden gewinnen

Auch Offline Kund:innen nutzen mehr und mehr das Internet, um ihre Kaufentscheidung vorzubereiten. Dieser “ROPO-Effekt” macht Online to Offline Marketing zu einer wichtigen Komponente im Marketing-Mix lokaler Unternehmen. Im kostenlosen Whitepaper von P&M erfahren Sie alles, was Sie zum Thema wissen müssen.

Das ROPO Whitepaper stellen wir Ihnen komplett kostenlos zur Verfügung. Unsere Frage nach der Anzahl der Filialen Ihres Unternehmens dient dazu, Ihnen das passende Whitepaper zur Verfügung zu stellen. Es steht nämlich in zwei Varianten zur Verfügung, weil sich die jeweils relevanten Tools und Möglichkeiten je nach Unternehmensgröße unterscheiden.

Bestellen Sie jetzt Ihr kostenloses Whitepaper mit allen Fakten, Infos und Tipps zum Thema Online to Offline Marketing.

Was ist der ROPO-Effekt?

ROPO steht für “Research-Online-Purchase-Offline” und beschreibt dasselbe wie der Begriff “Webrooming”: Es geht um das Phänomen, dass immer mehr Kund:innen erst online recherchieren und dann offline kaufen. Der ROPO-Effekt hat somit direkte Auswirkungen auf lokal gebundene Unternehmen und Einzelhändler: An einer gut gepflegten Internetpräsenz kommt heutzutage kein Unternehmer mehr vorbei. Doch das allein reicht nicht mehr, um sich im Wettbewerb zu behaupten.

Online to Off­line Marketing

Dass immer mehr Offline-Kund:innen Webrooming (bzw. ROPO) betreiben bedeutet im Umkehrschluss, dass es kaum mehr Kund:innen gibt, die von Online Marketing nicht beeinflusst werden. Und Firmen, die online nicht präsent sind, werden für eine wachsende Kundschaft quasi “unsichtbar”. Die Lösung heißt Online to Offline Marketing. Das ist ein Marketingkonzept, bei dem über digitale Kanäle gezielt lokale Kund:innen für Filialen und Niederlassungen gewonnen werden.

Das Besondere am O2O Marketing

Die Customer Journey der modernen Kund:innen zu verstehen bedeutet in Bedürfnissen zu denken, statt in Kanälen. Am Anfang steht ja bei allen Kund:innen ein Bedürfnis und nicht die Entscheidung, einen Kauf online oder offline zu tätigen. Diese Entscheidung wird erst dann gefällt, wenn die Kund:innen mehr Informationen gesammelt haben. Und der größte Teil dieser Recherche findet im Netz statt. Also setzt Online to Offline Marketing genau hier an und bietet den Kund:innen Informationen über lokale Angebote: Wo gibt es welches Produkt bzw. welchen Service zu welchen Konditionen? Das sind aber längst noch nicht alle Besonderheiten und Vorteile.

Vorteile beim Targeting: Mehr Touchpoints, weniger Streuverluste

Digitale Kampagnen haben einen großen Vorteil gegenüber analogen Werbemitteln: Sie sind präzise steuerbar und erreichen Kund:innen unter vorher festgelegten Bedingungen zu ausgesuchten Zeitpunkten – nicht dann, wenn der Zufall es so will. So vermeiden Sie Streuverluste und sprechen Kund:innen in bisher unerreichbaren Phasen der Customer Journey an. Zum Beispiel genau dann, wenn jemand in Reichweite einer ihrer Filialen spontan Interesse an einem Produkt in Ihrem Portfolio zeigt. Lassen Sie sich von unseren Beispielen im Whitepaper inspirieren!

Präzises Reporting mit modernen Tools

Anders als reine Offline Kampagnen ist digitales Marketing exakt messbar. Impressionen, Klicks, Conversions – all diese Daten lassen sich relativ einfach erheben und rücken so Ihre Marketing Bemühungen in ein Verhältnis zu den Kosten. Mit Hilfe dieser Informationen werden Kampagnen stetig optimiert und weiterentwickelt.

Für etwas größere Unternehmen besteht die Möglichkeit, mit digitaler Unterstützung die tatsächlichen “Store Visits” zu erheben, also die Besuche in einer Ihrer Filialen. Leider setzt diese Methode aktuell ein großes Marketing-Budget und eine größere Anzahl Filialen voraus. Für Unternehmen mit einem schmaleren Marketingbudget zeigen wir in unserem Whitepaper praktische Alternativen zum digitalen Store-Visits-Tracking auf.

Echter Mehrwert für Ihre Kunden

Den ROPO-Effekt beim Marketing zu berücksichtigen bedeutet aber nicht nur, die Effektivität Ihres Marketings zu steigern. Tatsächlich empfinden die Kund:innen eine gepflegte digitale Präsenz mit wertvollen Informationen als echten Mehrwert. Eine digitale Präsenz ist also nicht nur ein Marketingkanal, sondern sollte auch als besondere Zusatzleistung für Kund:innen verstanden werden.

Was verbindet P&M mit dem Thema Online to Offline Marketing?

Wir bei P&M haben uns das Ziel gesetzt, den Mittelstand zu digitalisieren. Dieses Whitepaper haben wir erarbeitet, weil wir immer wieder feststellen, wie gerade lokal gebundene mittelständische Betriebe auf neue Entwicklungen im Online Marketing zu langsam reagieren. Unternehmen wie Vodafone, Ernsting’s Family oder die Berliner Sparkasse haben Online to Offline Marketing längst erfolgreich getestet und fest in ihre Marketing-Pläne aufgenommen.

Wir wünschen uns, dass mehr mittelständische Betriebe von den Entwicklungen beim ROPO-Effekt profitieren. Mit diesem Whitepaper wollen wir das entsprechende Wissen verbreiten und Entscheidungsträger:innen im Mittelstand neue Wege aufzeigen.

Das bietet unser Whitepaper:

  • Zahlen und Fakten zum ROPO Effekt in den einzelnen Branchen
  • Konkrete Kampagnen im Online to Offline Marketing
  • Hintergrundinfo: Die wichtigsten Tools zum Thema
  • Hinweise zu Kosten und Aufwand der einzelnen Maßnahmen
  • Maßnahmen & Tipps für ein präzises Reporting
  • Die Vorteile von Online to Offline Marketing
  • … und vieles mehr

Kostenloses Whitepaper zum ROPO Marketing

Auf über 15 Seiten erklären wir anschaulich, wie sich der ROPO-Effekt in einzelnen Branchen bis zum jetzigen Zeitpunkt entwickelt hat und welche weiteren Entwicklungen zu erwarten sind. Wir stellen Ihnen die verschiedenen Formate vor, die beim Online to Offline Marketing zum Einsatz kommen können und empfehlen hilfreiche Tools für Targeting und Reporting.

Dabei erfassen wir die Themen stets praxisbezogen und schöpfen unsere Expertise vor allem aus eigener Erfahrung, statt nur aus Lehrbüchern. Als kleine Gegenleistung erbitten wir uns lediglich die Erlaubnis, Sie später einmal über die angegebenen Kontaktdaten kontaktieren zu dürfen. Dabei gehen wir selbstverständlich absolut professionell vor und werden Sie auf Wunsch nur ein einziges Mal kontaktieren. Hier geht es zu unserer Datenschutzerklärung.

Wer uns vertraut

Scroll to Top